Vesta

Eine horizontal erzählte live-action Mystery-Serie
Hexe Vesta teleportiert sich von Exil (der Heimat der Hexen) auf die Erde. Sie kommt in die Hafenstadt Hagsberg, wo 1618 die Hexenverfolgung begann. Doch verfolgt wird sie nicht von Menschen, sondern von ihrer Adoptivmutter Hildegaard, Herrscherin von Exil. Mit Vestas Zeit-Magie will sie sich an den Menschen rächen, doch Liebe ist stärker als Hass!

Hexe VESTA (16) wurde 1618 in Hagsberg geboren, am Tag der großen Sturmflut, die 520 Seemännern das Leben kostete. In der Not suchten die Hinterbliebenen einen Sündenbock und gaben den Hexen die Schuld an der Flut. Es kam zu einer Hexenjagd, bei der Vestas Mutter starb. Hexe HILDEGAARD (60) nahm sich dem Kind an. Um dem Tod zu entrinnen, gründete Hildegaard Exil, eine Welt für Hexen in einer anderen Dimension mit eigenen Gesetzen von Raum und Zeit. Dort, so glaubte sie, würden alle Hexen vor den Menschen sicher sein.

400 Jahre später ist Exil jedoch selbst ein Kontrollstaat und Hildegaard absolute Herrscherin, die ihr Volk unterdrückt. Ausgerechnet ihre Adoptivtochter Vesta kann durch Teleportation zurück nach Hagsberg fliehen, dem verbotenen Ort, wo alles begann. Dort versucht sie mit Hilfe von neuen Freunden, Bootsbauer EINAR (65), Sohn FIORE (16) und Hexe NORA (16), die verbliebenen Hexen auf der Erde zu finden, die sich all die Zeit im Verborgenen hielten. Mit ihrer Hilfe will sie Exil befreien.

Doch Hildegaard schickt Vesta die Harpyien hinterher, die sie zurückbringen sollen. Denn Vesta ist mehr als nur eine Tochter für sie: Sie beherrscht den seltenen Zeit-Zauber, mit dem Hildegaard ins Jahr 1618 zurückreisen will. Sie plant, die Menschen zu vernichten und so den Tod der Hexen zu verhindern. Vesta aber will für Frieden kämpfen: Sie will Exil mit der Erde vereinen und stellt sich Hildegaard entgegen. Dabei findet sie nicht nur tiefe Freundschaften mit Hexen, sondern auch mit Menschen, die Hoffnung für eine gemeinsame Zukunft bringen.

Katja Klengel
  • Von Katja Klengel
  • Jahrgang 2018
  • (MDM-Förderpreisträgerin)

Zurück zur Übersicht