Katzenauge

Ein „gen-optimiertes“ Geschwister-Abenteuer für Kinder ab 9 Jahren
Was wäre, wenn Kinder nach den Wünschen ihrer Eltern designt werden können? Leo kann seine perfekte Schwester Eva nicht leiden. Als die beiden erfahren, dass Eva nicht das „natürliche“ Kind ihrer Eltern ist, hilft er ihr bereitwillig bei den Ermittlungen nach ihrer Herkunft – in der Hoffnung, sie endlich loszuwerden!

LEO (12) ist genervt, dass seine erfolgreiche Schwester EVA (11) und ihr „Scheiß-Sport“ immer im Mittelpunkt der Familie stehen. Als sie auf Hinweise stoßen, dass die talentierte Nachwuchs-Läuferin adoptiert sein könnte, beginnt für die ungleichen Geschwister eine aufrüttelnde Suche nach Evas wahrer Identität.

Verfolgt von ihren Eltern und den Mitarbeitern einer ominösen Firma, entwickeln sich die beiden, trotz permanenter Reibereien, zu einem starken Team und lernen die Stärken des anderen zu schätzen – bis sie ein illegales „Programm“ aufspüren, dem Eva als erstes genoptimiertes Kind entstammt. Beide fühlen sich von ihren Eltern betrogen und ihre Beziehung zueinander wird grundlegend erschüttert: Während Eva sich der Frage stellen muss, wie sie mit ihrem vermeintlich vorherbestimmten Schicksal umgehen soll, kommt sich Leo seiner „perfekten“ Schwester gegenüber jetzt noch minderwertiger vor.

Erst als er begreift, dass Eva unter ihrem Leistungsdruck zu zerbrechen droht und er gar nicht mit ihr tauschen möchte, kann Leo seine Eifersucht besiegen. Schlussendlich erkennt auch Eva, dass sie nicht von ihren Genen beherrscht wird, und nach der Versöhnung mit ihren Eltern wendet sich die ganze Familie gegen das skrupellose Optimierungs-Programm, um einen gemeinsamen Neustart zu wagen.

Katzenauge verhandelt in einer spannenden Ermittlergeschichte die Fragen: Bestimmen meine Gene über meine Zukunft? Was würde ich dafür geben, um „besser“ zu sein? Und hat „Familie“ mehr mit Vererbung oder mit Verbundenheit, Prägung und Liebe zu tun?

Florian Schnell
  • Von Florian Schnell
  • Jahrgang 2019

Zurück zur Übersicht