24.03.2012

ZEICHEN UND WUNDER für bestes Drehbuch nominiert

Das Drehbuch Zeichen und Wunder von Natascha Bub wurde im März 2012 für das 41. Studentenfilmfestival sehsüchte 2012 in der Sektion Drehbuch neben fünf anderen Beiträgen nominiert. Natascha Bub hat den Spielfilmstoff in der Akademie für Kindermedien 2009/2010 erarbeitet und in der „Drehbuchentwicklung für Film und TV" der Master School Drehbuch/TV-Akademie zum Drehbuch weiter entwickelt. Die Preise werden am 29. April verliehen.

20.03.2012

Dritte Workshopwoche in Erfurt

Bevor die Projekte der Akademie-Teilnehmer am 10. Mai im Rahmen des Deutschen Kinder-Medien-Festivals GOLDENER SPATZ im STUDIOPARK KinderMedienZentrum erstmals vor einem Fachpublikum mit Produzenten, Redakteuren, Filmförderern und Verlegern der Öffentlichkeit präsentiert werden, steht die dritte und vorletzte Workshopwoche in Erfurt vom 18. bis 23. März ganz im Fokus der intensiven Arbeit an ihren einzelnen Projekten und im Austausch mit der Zielgruppe - der Kinder.

07.03.2012

Frank Maria Reifenberg mit Autorenstipendium ausgezeichnet

Akademie-Alumnus Frank Maria Reifenberg wurde vom Kultusministerium Luxemburg, der Stadt Echternach und dem Centre national de littérature mit der Auszeichnung STRUWWELPIPPI 2012 geehrt. Die Auszeichnung beinhaltet auch ein Residenzstipendium in Echternach. Frank Maria Reifenberg war u.a. 2009 für Landeplatz der Engel nominiert für den Katholischen Kinder- und Jugendbuchpreis und wurde in die White Ravens Auswahlliste 2009 der International Youth Library aufgenommen.

10.01.2012

Calle Overweg im Berlinale-Programm

AKM-Alumnus Calle Overwegs Film Beziehungsweisen wird 2012 auf der Berlinale in der Sektion Forum zu sehen sein. Der dokumentarisch gespielte Film erzählt vom Kampf dreier Paare um ihre Liebe. Diese drei Paare sind fiktiv und werden von Schauspielern dargestellt. Sie treffen jedoch im Film in einem Studiosetting auf echte, „nicht inszenierte“ Therapeuten. Der Film läuft am 10.,11.,16. und 19.2.2012.

09.01.2012

Zweites Modul im malerischen Prieros

Mit einem vielfältigen Programm startet am 16.1. die Akademie 2011/12 in ihre zweite Runde. Im brandenburgischen Prieros erwartet die Teilnehmer unter anderem ein Improvisationsworkshop mit Ramona Krönke und Billa Christe von der Berliner Impro-Truppe Die Gorillas. Autor Mario Giordano wird seine Webnovel Apocalypsis vorstellen und Autor John Chambers von seiner Arbeit an Molly Monster und Der kleine Ritter Trenk berichten. Auch die Kooperationsprojekte werden weitergeführt, es werden Ulrike Schuldes (Ravensburger), Stefan Pfäffle und Sebastian Debertin (KI.KA) sowie Christa Schreiber zu Gast sein.

03.01.2012

AKM-Co-Mentor mehrfach für Ohrkanus nominiert

Seine Hörspielreihe Prof Sigmund Freud brachte AKM-Co-Mentor Heiko Martens gleich mehrere Nominierungen beim Hörspielpreis Ohrkanus ein, in den Kategorien Beste Serie, Bester Sprecher, zwei Nominierungen für die beste Sprecherin, Bestes Soundkonzept und Beste Regie. Der Ohrkanus-Preis wird seit 2006 jährlich an die besten Hörbücher und Hörspiele verliehen. Über die Preisträger entscheidet zu gleichen Anteilen eine Jury aus Ohrkanus-Vorstand und Kritikern, Produzenten sowie Fans im Internet. Die Internetabstimmung läuft noch bis zum 31.01.2012.

01.12.2011

Akademie 2011/12 nimmt ihre Arbeit auf

Am 4.12. beginnt die Akademie für Kindermedien 2011/12 mit dem ersten Modul im Augustinerkloster in Erfurt. Auf die 12 Teilnehmer, die sich im Rahmen der Einführungs- und Qualifizierungswoche qualifzierten, wartet neben der Arbeit an den eigenen Stoffen ein vielfältiges Rahmenprogramm. Zu Gast sind unter anderem Ulrike Schuldes, Lektorin und Programmleiterin beim Ravensburger Buchverlag, Bestseller-Autorin Gerlinde Unverzagt, Stefan Pfäffle und Sebastian Debertin vom KI.KA und Astrid Plenk vom MDR.

30.11.2011

Produktionsförderung für Ricky der Große

Das Spielfilmdrehbuch Ricky der Große von Autor Hannes Klug erhielt eine Produktionsförderung von BKM/Kuratorium junger deutscher Film. Das Projekt wurde in der Winterakademie 2004/05 von Dieter Bongartz und Heide Jansen dramaturgisch betreut. Es wird von Jost Hering produziert, Regie wird Kai S. Pieck führen. Ricky der Große handelt vom 11-jährigen Ricky, der gerne wäre wie sein großer Bruder Micha. Doch erst als er seinem Bruder durch unerwartete Umstände näher kommt, erfährt er dessen Respekt und schafft es, seine vom Zerfall bedrohte Familie zu retten.

 
28.11.2011

Teilnehmer ausgewählt

Die Teilnehmer der Akademie 2011/12 stehen fest. Im Rahmen der Einführungs- und Qualifizierungswoche qualifizierten sich 12 Autoren und Autorinnen mit ihren Projekten, die sie ab dem 4.12. an der Akademie weiterentwickeln werden. In der Gruppe Spielfilm sind dies Claudia Boysen, Sylvia Heinlein, Friederike Pfann und Florian Wehking, in der Gruppe Animationsserie Andreas Dihm, Sonja Fehling, Lucie Göpfert sowie Doris Riedl und in der Gruppe Kinderbuch Ulrich Faßhauer, Günter Keil, Michael Petrowitz und Jana Schell. Die entwickelten Stoffe werden im Mai 2012 beim Kinder-Medien-Festival GOLDENER SPATZ: Kino-TV-Online präsentiert.

20.11.2011

Akademiefilm Wintertochter startet in den Kinos

In den deutschen Kinos startet heute Wintertochter, ein Film, der in der Akademie entwickelt wurde. Der Film entstand unter der Regie von Johannes Schmid nach einem Drehbuch von Michaela Hinnenthal und Thomas Schmid (Dramaturgie Nora Lämmermann). 2002/03 wurde der Stoff im Rahmen der Winterakademie weiterentwickelt, betreut von Dieter Bongartz und Heide Jansen. Produziert wurde der Film von der schlicht und ergreifend Film GmbH (München) in Co-Produktion mit Pokromski Studio (Warschau). Er erzählt von der Freundschaft der 12-jährigen Kattaka und der 75-jährigen Lene, die sich gemeinsam auf eine aufregende Reise nach Polen machen.

Hier finden Sie Berichte über Erfolge der bei uns entwickelten Stoffe und der teilnehmenden Autoren ...