14.11.2011

Film zur AKM-Serie Fairycakes gefördert

Alumnae Anja Schneider und Simone Veenstra erhalten 20.000 € Drehbuchförderung durch die Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein zur Entwicklung ihres Animationsfilms Meine Chaosfee und ich. Der Film basiert auf dem Serienkonzept Fairycakes, das Maite Woköck 2009/10 bei der Akademie weiterentwickelte (betreut von John Chambers und Fabian Gießler). Film und Serie werden von der Ulysses Filmproduktion in Hamburg realisiert.

11.11.2011

Kindertiger für Alumni Katharina Reschke und Jan Strathmann

Alumni Katharina Reschke und Jan Strathmann wurden für ihr Drehbuch zum Animationsfilm Das Sandmännchen – Abenteuer im Traumland mit dem Drehbuchpreis Kindertiger ausgezeichnet. Der Preis wurde am 11.11. in Berlin übergeben. Der Kindertiger wird von Vision Kino und KI.KA verliehen und ist mit 25.000 € dotiert, die von der FFA gestiftet werden. Nominiert war außerdem das Drehbuch zu Vorstadtkrokodile 3.

14.10.2011

Deutscher Jugendliteraturpreis für Alumna Milena Baisch

Mit dem Jugendliteraturpreis in der Kategorie Kinderbuch wurde heute der Roman Anton taucht ab von AKM-Alumna Milena Baisch ausgezeichnet. Der Preis wurde auf der Frankfurter Buchmesse verliehen. Die Jury lobte die gekonnte "naiv-ironische Brechung, die den Leser mehr wissen lässt als der Erzähler selbst weiß", die pointensichere Erzählweise und die Illustrationen von Elke Kusche, die den Roman "auch zu einem Stück Buchkunst" machen.

Weitere Infos zum Preis

12.10.2011

Giga-Maus für Alumna Sandra Noa

Die Onlinewelt von Ravensburger digital, wiesoweshalbwarum-online.com, wurde mit der GIGA-Maus in der Kategorie Online-Angebot zum Lernen ausgezeichnet. AKM-Alumna Sandra Noa hat für diese Onlinewelt eine Reihe von Drehbüchern verfasst. Mit der GIGA-Maus wird seit 14 Jahren die beste Software für Kinder, Jugendliche und die ganze Familie ausgezeichnet. Zuvor hatte wiesoweshalbwarum-online bereits das Comenius Siegel erhalten, ein Gütesiegel, das jährlich von der Gesellschaft für Pädagogik und Information e.V. (GPI) verliehen wird.

10.10.2011

Alumni für Drehbuchpreis Kindertiger nominiert

Alumni Katharina Reschke und Jan Strathmann wurden mit ihrem Drehbuch zum Animationsfilm Das Sandmännchen – Abenteuer im Traumland für den Drehbuchpreis Kindertiger nominiert. Der Preis wird am 11.11. in Berlin von Vision Kino verliehen. Nominiert ist außerdem das Drehbuch zu Vorstadtkrokodile 3.

04.10.2011

Alumnus Michael Demuth für Emmy nominiert

Die erste Staffel der Serie Allein gegen die Zeit wurde in der Kategorie Children & Young People für den International Emmy Award 2011 nominiert. Die Bücher verfassten Akademie-Alumnus Michael Demuth sowie Silja Clemens und Catharina Junk (Headautorin Ceylan Yildirim, Regie Stephan Rick und Andreas Morell). Die Serie ist eine Gemeinschaftsproduktion der Askania Media und der Bavaria Fernsehproduktion unter Federführung des NDR mit MDR, KIKA und WDR. Sie wurde u.a. bereits mit dem Kinder-Medienpreis Weißer Elefant, dem Goldenen Spatz und dem Emil sowie dem Prix Jeunesse International ausgezeichnet. Die Gewinner des Emmy werden am 21. November bekannt gegeben.

29.09.2011

Startschuss für das neue Akademiejahr

Mit einem Einführungs- und Qualifizierungsworkshop startet am 15.10. das neue Akademiejahr. Auf die 20 Teilnehmer wartet ein vielseitiges Programm. Neben Feedback der Studienleitung zu ihren eingereichten Projekten werden Vorträge, Diskussionen und Workshops geboten. Zu Gast sind unter anderem Jochen Gelberg von Beltz & Gelberg, Produzentin Roshana Nedjad sowie Vertreter von SuperRTL und KI.KA. Von den 20 Teilnehmern der E-&Q-Woche qualifizieren sich 12 im Anschluss für die Akademie für Kindermedien 2011/12.

27.09.2011

AKM-Stoff Fight Republic gefördert

Der Akademiestoff Fight Republic von Autorin Merle Kröger erhielt eine Drehbuchförderung in Höhe von 20.000 EUR durch die Film und Medien Stiftung NRW. Produziert wird der Stoff von Meike Martens (Blinker Film). Die dramaturgische Beratung übernimmt Nicole Kellerhals, die den Stoff bereits während der AKM gemeinsam mit Erek Kühn betreut hat. Der Film vereint Live Action und Manga und handelt von dem 12-jährigen Juan, der lernen muss, sich in der Realität ebenso zur Wehr zu setzen wie er es in Computerspielen längst tut.

21.09.2011

AKM-Film Mein Wolf erhält FFA-Förderung

Der Langfilmstoff Mein Wolf von Autorin Eva von Schirach erhielt in der 115. Sitzung der FFA eine Drehbuchförderung in Höhe von 25.000 €. Der Spielfilm für Kinder ab 6 Jahre wird von Dorothe Beinemeier mit Hamster Film produziert. Er handelt von der 11-jährigen Isa, die mit Witz, Kraft und einer Bande von unerschrockenen Dorfkindern aus der sorbischen Lausitz dafür sorgt, dass ihr Freund, der Wolf,zurück in die Freiheit findet. Eva von Schirach hatte erst im vorigen Jahr mit ihrem Stoff an der Akademie teilgenommen. Die Entwicklung wurde betreut von Nicole Kellerhals und Erek Kühn.

15.09.2011

Torben Meiers Firma Studio Soi erhält Cartoon d’Or

Für den bereits vielfach ausgezeichneten Kurzfilm Der Kleine und das Biest (Regie: Uwe Heidschötter, Johannes Weiland) erhielt die Firma von Alumnus Torben Meier, Studio Soi, nun einen Cartoon d’Or. Der Preis wurde Torben Meier am 15.09. beim Cartoon Forum im polnischen Sopot von AKM-Alumnus Christophe Erbes überreicht. Am Wettbewerb um diesen wichtigen Animationspreis können nur Produktionen teilnehmen, die bereits in einem der angeschlossenen Festivals ausgezeichnet wurden. Es ist seit 1991 erst das vierte Mal, dass der Preis an eine deutsche Produktion ging.

Hier finden Sie Berichte über Erfolge der bei uns entwickelten Stoffe und der teilnehmenden Autoren ...