Der Förderpreis der MDM 2008 geht an Anja Flade und Maike Coelle aus dem Team der Berliner Firma kunst-stoff

Das Stipendium der Mitteldeutschen Medienförderung für das beste Projekt der Akademie für Kindermedien wurde in diesem Jahr an zwei Projekte verliehen. MDM-Mitarbeiter Oliver Rittweger übergab 7.500 Euro an Anja Flade für ihr Spielfilm-Treatment Jump for Life einen leisen Film über einen schmerzhaften Verlust und die erste große Liebe. Maike Coelle wurde mit der selben Summe für das innovative und unterhaltsame Lernspiel The Troublemakers ausgezeichnet. Das Projekt ist eine Arbeit des Berliner Labels kunst-stoff nach einer Idee von Patrick Rau.

 

Beide Preisträgerinnen hatten in den vergangenen fünf Monaten zusammen mit zehn weiteren Autoren und Entwicklern die Workshops der Akademie für Kindermedien besucht und ihre Stoffe dort unter dramaturgischer Beratung entwickelt, überprüft und zur Präsentationsreife gebracht. Auf das abschließende Pitching vor den Fachbesuchern am 24.April 2008 in Erfurt wurde der diesjährige Jahrgang von Flying Moon-Produzentin Roshanak Behesht Nedjad vorbereitet.