Baumhaus-Boje-b.water-Medienpreis 2018 geht an Constanze Klaues Buchprojekt MOTZ & MOPS

Die Kinder- und Jugendbuchverlage Baumhaus und Boje haben in diesem Jahr zum sechsten Mal den Baumhaus-Boje-b.water-Medienpreis in Höhe von 2.500 Euro ausgelobt – dieses Mal mit Unterstützung der b.water-Animation Studios. Preisträgerin ist Constanze Klaue für ihr Buchprojekt MOTZ & MOPS. Die Fachjury aus der deutschen Kinderbuchbranche überzeugte die ideenreiche Geschichte über den 11-jährigen Jungen Emil, der beschließt, dass nur ein Hund die Lösung aller Probleme sein kann.

In der Jurybegründung heißt es: „Ein Elfjähriger mit einem Faible für Wahrscheinlichkeitsrechnung, der nach dem Tod seines Großvaters von der Großstadt in einen kleinen Ort im Brandenburgischen zieht: In der Umbruchphase, in der die alten Freunde weg, neue noch nicht erkennbar und die Geschwister keine Hilfe sind, könnte ein Hund als verständiger Freund die Rettung aller Probleme sein - so sieht es zumindest Emil. Als dieser heiß ersehnte Weihnachtswunsch aber nicht erfüllt wird, lässt das Schicksal Emil auf einen ausgesetzten Mops stoßen, den er vor dem Erfrieren retten kann - blöde nur, dass er das Tier vor dem Rest der Familie verstecken muss. Constanze Klaue lässt den Leser teilhaben an den teils recht ironisch formulierten Gedanken des Heranwachsenden, an seinen Hoffnungen, Enttäuschungen, schrittweisen Bewältigungen der Realität. Subjektiv als ungemein ungerecht erlebte negative Erfahrungen werden für Emil zu Herausforderungen, denen er sich ideenreich zu stellen versucht…“.

Den Preis übergab Bodo Horn-Rumold, Baumhaus Verlag, am 14. Juni 2018 im Erfurter CineStar.

Baumhaus-/Boje-Medienpreis

2018

2017

2016

2015

2014

2013